Wohnbereich Eugenius

Im Wohnbereich Eugenius leben 6 Erwachsene im Bereich des teilverselbständigten Wohnens.

In der Regel arbeiten die Bewohner in einer Werkstatt für behinderte Menschen oder auf dem freien Arbeitsmarkt in Hannover.

 

Betreuung

Die Begleitung der Bewohner ist individuell auf die jeweilige Persönlichkeit ausgerichtet.

 

Betreuungszeiten

Die direkte Betreuungszeit ist überwiegend an den Anwesenheitszeiten der Bewohner ausgerichtet, wobei vorausgesetzt wird, dass die Bewohner keiner „rund-um-die-Uhr“ Betreuung bedürfen und in der Lage sind, zu telefonieren, um im Notfall Hilfe zu organisieren.
Außerdem orientiert sich die Betreuung an den individuellen Zielsetzungen.

 

Betreuungsinhalte

Im Vordergrund stehen persönliche Beratung und Begleitung:

z.B.

  • Hilfestellung und Beratung im lebenspraktischen Bereich, z.B. im Bereich Ordnung und Sauberkeit, Einkauf, Kochen, Wäscheversorgung etc.
  • allgemeine Lebensberatung, Hilfen zur Alltagsbewältigung und Strukturierung
  • Unterstützung bei schriftlichen Angelegenheiten und Behördengängen
  • Unterstützung und Regelung bei finanziellen Angelegenheiten (Haushaltsplanung, Kontoführung usw.)
  • Hilfen zur Integration in die Gemeinde, Freizeitgestaltung, Planung von Urlaubsmaßnahmen
  • Partnerschaftsberatung
  • Gesundheitsfürsorge (Kontakt zu Ärzten, Routineuntersuchungen, etc.)

Freizeitgestaltung

Die Freizeitgestaltung orientiert sich an den persönlichen Fähigkeiten und Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner. Sowohl individuelle als auch gemeinschaftliche Aktivitäten sind möglich.